Unser Verein

Am Anfang stand nur eine Idee von Udo Grotheer und Helmut Feldmann. Diese Idee wurde dann am 18.08.1989 in die Tat umgesetzt. An diesem Tag wurde öffentlich zur Gründungsversammlung eingeladen. Vereinsgründung war dann am 01.10.1989 mit 13 Tennisfreunden.

Ein paar Monate später hatte der Verein schon 44 Mitglieder und am 03.03.1990 wurde das erste Kuddel-Muddel-Turnier ausgetragen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein seine Heimat überwiegend in der Tarmstedter Tennishalle.

Im März 1991 befanden sich 67 Mitglieder im Tennisclub. Auf der Jahreshauptversammlung des gleichen Jahres stand unter anderem der geplante Neubau der Tennisplätze in Neu Sankt Jürgen. Es wurde dann 1993 ein Traum war – der TC „Eiche“ begann mit dem Bau seiner eigenen Tennisanlage. Auch von den Mitgliedern wurden viele, viele Arbeitsstunden geleistet. Am 31. Juni 1993 wurde zur Eröffnung der Tennisanlage eingeladen. An diesem Tag hatte sich reichlich Prominenz auf der Tennisanlage eingefunden. Eröffnungsredner Johann Kück, damaliger Bürgermeister von Worpswede und Ortsbürgermeister, Landrat Ludwig Wätjen und der Kreissportwart Heinz Flathmann, sowie zahlreiche Gäste wünschtem dem Tennisclub „Eiche“ eine gute Zukunft. Außerdem bestritten die Senioren-Weltklassespieler Zoltan Illin und Lajos Levai ein Show- Match.